Header

Ein Riss im Zahn

Stern&Voigt sagen:
Zähne sind hart und widerstandsfähig, aber extremen Belastungen sind sie nicht gewachsen. Eine Extrembelastung kann durch einen Sturz auftreten, oder durch kraftvollen Aufbiss auf etwas sehr Hartes. Risse entstehen aber auch durch die Wirkung von nicht verklebend eingesetzten Füllungen.

Dies kommt bei kleineren Füllungen vor, die keine feste Verbindung mit dem Zahn eingehen, sondern nur halten, weil sie im Zahninneren breiter sind als an der Zahnoberfläche. Solche Füllungen sitzen im Grunde nur eingeklemmt.

Oberhalb einer gewissen Größe ist dies allerdings von Nachteil, weil die Füllung wie ein Keil auf den Zahn wirkt. Dadurch können die Schmalstellen des Zahns überlastet werden und Risse ausbilden. Das kann lange gutgehen, aber Risse sind oft direkte Zugangskanäle für Bakterien ins Zahninnere.

Wenn die Zahnwand stark geschwächt ist, kann sie im schlimmsten Fall sogar abbrechen. Dann liegt das empfindliche Innenleben Ihres Zahns ganz offen, da ist es nur eine Frage von Stunden, bis heftige Schmerzen beginnen.