Header

Tiefenreinigung


Dieses Angebot ist auch bekannt unter dem Begriff „Professionelle Zahnreinigung“.

Diese Reinigung führen speziell ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch. Sie läuft folgendermaßen ab:

  • Wir erheben einen Befund (das ist Medizinerdeutsch für „Suche nach Erkrankungen“) über möglichen Plaquebefall und untersuchen Ihre Neigung zu Entzündungen.
  • Dann folgt die eigentliche Reinigung. Im ersten Schritt beseitigen wir den Biofilm in den Zahnfleischtaschen, also den Schleim, in dem Schadbakterien leben. Dies geschieht sehr schonend auf dem neuesten Stand der Technik mit einem Pulverstrahlverfahren. Entscheidend ist, dass die Saumeptithel, also der Zahnfleischansatz, dabei geschützt bleibt.
  • Dann kommt die Ultraschallreinigung. Sie kennen vielleicht dieses quietschende Geräusch, das entsteht, während wir Plaque und Zahnstein entfernen. Die Zahnzwischenräume reinigen wir mit Zahnseide oder anderen Hilfsmitteln und beseitigen Verfärbungen mit einem speziellen Gerät.
  • Auf Wunsch verabreichen wir eine Zahnschmelz-Mineralisierung.
  • Zum Schluss erhalten die Zahnoberflächen eine Politur, um den Zahnschmelz zusätzlich zu fluoridieren und widerstandsfähiger zu machen. Dazu setzen wir eine hochwertige Hydroxylappatitpaste ein.

Diese Reinigung dauert etwa 45-60 Minuten, sie ist kostenpflichtig. Lohnt sich die Investition?