Header

Gibt es eine Art, Süßigkeiten richtig zu essen?

Stern&Voigt sagen:
Die gibt es! Nach unserer Erfahrung (der eigenen, aber auch mit unseren Kindern) ist es nicht sinnvoll, Süßigkeiten mit einem Verbot zu belegen. Das macht sie nur interessanter und verführerischer.

Wenn man Süßigkeiten auf die richtige Art isst, sind sie viel weniger gefährlich. Die richtige Art ist, sie nicht über den ganzen Tag zu verteilen, sondern auf einmal zu verzehren. Nur so haben Ihre Zähne die Chance, ihren Selbstschutz wieder aufzubauen. Diesen Schutz greift der Zucker an. Ein sehr guter Zeitpunkt für Süßigkeiten wäre im Anschluss an die Hauptmahlzeit. Dann ist der pH-Wert in Ihrem Mund sowieso gesunken – je seltener es zu dieser pH-Absenkung kommt, desto bessere Chancen haben Ihre Zähne.

Was der pH-Wert für die Gesundheit bedeutet, können Sie auf der Webseite des Zentrums der Gesundheit nachlesen.

Das Strecken von Süßigkeiten über einen längeren Zeitraum zählt zu den verbreiteten Irrtümern über Zahnpflege. Mehr davon (und einige ganz erstaunliche Dinge) finden Sie demnächst in unserer Yuccapalme.

Also: Lieber eine Tafel Schokolade mit Hingabe auf einen Sitz genießen als in Riegeln über den Tag verteilt (vielleicht sogar mit schlechtem Gewissen, das macht die Sache noch schlimmer). Wenn Sie es nämlich so machen, bleibt Ihr Mundhöhlenklima dauernd sauer und Sie behindern ständig Ihre Selbstheilungskräfte.